PaX-i3D Green 21- Volumentomograph

DVT Multi-FOV [21x19 – 8x8cm] OPG,

das "High Res/Low Dose" DVT für Chirurgie, KFO und HNO

Schnell. Strahlungsarm. Patientenfreundlich.
>> Green 21 -Das High Res / Low Dose DVT für Chirurgie, KFO und HNO

 

Mit dem PaX-i3D GREEN21 setzt VATECH erneut neue Maßstäbe in der Digitalen Volumentomographie. Das PaX-i3D GREEN21 basiert auf einer völlig neu entwickelten Technologie. Im geschlossenen Kopf des Gerätes rotieren Röntgenröhre und Sensor mit hoher Geschwindigkeit in mehreren Bahnen um den Kopf des Patienten. Das reduziert die Röntgendosis, minimiert den negativen Effekt von Streustrahlung und verbessert nachhaltig die Bildqualität. 

  • Das High Res/Low Dose DVT für maximale klinische Ansprüche in der Chirurgie und Kieferorthopädie. Für den Bereich HNO wurden spezielle Aufnahmeprogramme zur Darstellung der Luftwege entwickelt und das Gerät wird über eine HNO Zweckbestimmung verfügen. Optional können 3 Kameras integriert werden, um einen 3D Gesichtsscan zu erzeugen. Das PaX-i3D GREEN21 basiert auf einer völlig neu entwickelten Technologie. Im geschlossenen Kopf des Gerätes rotieren Röntgenröhre und Sensor mit hoher Geschwindigkeit in mehreren Bahnen um den Kopf des Patienten. Das reduziert die Röntgendosis, minimiert den negativen Effekt von Streustrahlung und verbessert nachhaltig die Bildqualität. Im Panorama-Aufnahmemodus wird eine "echte" Panoramaaufnahme generiert. CEPH Aufnahmen werden aus dem 3D Volumen rekonstruiert.
  • Praxisintegration mit dem offenen Softwarestandard.
    Die Netzwerkintegration erfolgt über das IDS Highlight byzz nxt von orangedental. Die Software byzz nxt vereint Ihre Systeme zur digitalen Bildgebung auf einer Softwareplattform. Alles wird patientenspezifisch archiviert und direkt an Ihre Abrechnungssoftware angebunden. Zusätzlich bietet Ihnen byzz nxt wertvolle Tools zur Diagnoseunterstützung und Patientenberatung.

  • Einfache „one-click“ 3D Software [optional].
    Speziell für den Einsatz in der allgemeinen Praxis wurde mit dem PaX-i 3D „GREEN“ die neue byzz nxt 3D entwickelt. Die 3D Software stellt das 3D Rendering konsequent in den Fokus des Benutzerinterfaces – mit einem „click“ auf den gewünschten Bereich des 3D Renderings werden die axialen, koronalen und sagittalen Schnittbilder automatisch erstellt. Der diagnostizierende Arzt muss nicht mehr kompliziert, die einzelnen Achsen ausrichten oder Kurven zeichnen, um die richtigen Schnittbilder zu erzeugen.